DER LIFESTYLE BLOG MessageINFO@VINYLBODEN-TRAUMBODEN24.DE
Vinylboden reinigen

So reinigen und pflegen Sie Ihren Vinylboden richtig

Ein Vinylboden ist nicht zuletzt auch dank seiner unkomplizierten Pflege so beliebt. Damit er Sie viele Jahre begleitet und seine Qualität erhält, sollten Sie ihn dennoch regelmäßig und gewissenhaft reinigen. Die Auswahl an Putzmitteln ist groß. Welche Reinigungsmittel also verwenden und von welchen lassen Sie besser die Finger? Sind auch Hausmittel ein Thema und geeignet? Im folgenden Beitrag erklären wir Ihnen, worauf es bei der Reinigung und Pflege von Vinylböden ankommt.

Inhaltsverzeichnis

  1. Die Widerstandsfähigkeit von modernem Vinyl
  2. Reinigungsmittel
    2.1 Geeignete Reinigungsmittel
    2.2 Auf diese Mittel sollten Sie verzichten
    2.3 Hausmittel
  3. So reinigen Sie Ihren Vinylboden
  4. So entfernen Sie hartnäckige Flecken
  5. So schützen Sie Ihren Vinylboden vor dauerhaften Schäden

1. Die Widerstandsfähigkeit von modernem Vinyl

Früher war Vinyl hauptsächlich unter dem Begriff PVC bekannt. Ein moderner Vinylboden besteht auch heute noch aus Polyvinylchlorid, allerdings wurde der pflegeleichte Bodenbelag in der Zwischenzeit deutlich weiterentwickelt. So wird er nicht mehr mit Phthalaten hergestellt, sondern mit unbedenklichen Weichmachern, die beispielsweise auch in Kinderspielzeug zum Einsatz kommen.  Vinyl ist nicht so belastbar wie eine Fliese, aber deutlich belastbarer und einfacher zu reinigen wie ein Parkettboden.

2. Reinigungsmittel

2.1 Geeignete Reinigungsmittel

  • Allzweckreiniger
  • Neutralreiniger
  • Spezielle Vinylboden Reiniger

2.2 Auf diese Reinigungsmittel sollten Sie verzichten

  • Reiniger auf Lösungsmittelbasis
  • Scheuermilch
  • Dampfreiniger – Niemals sollten Sie für die Reinigung des Vinyls einen Dampfreiniger nutzen! Der Boden wird dabei zu nass.

2.3 Hausmittel

  • Zitronensäure
  • Schmierseife
  • Essig

Vinylboden reinigen Hausmittel

3. So reinigen Sie Ihren Vinylboden

Zuerst entfernen Sie groben Schmutz wie Staub oder kleine Steinchen mit dem Staubsauger oder einem Besen. Geben Sie anschließend für das feuchte Wischen das von Ihnen bevorzugte Reinigungsmittel in klares Wasser. Bitte beachten Sie dabei die Dosierungsangaben des Herstellers.

Tipp: Verwenden Sie für ein optimales Reinigungsergebnis am besten zwei Eimer. Einen mit der Reinigungslösung und einen zweiten Eimer mit klarem Wasser in dem Sie den Wischmopp auswaschen.

Vor dem Wischen sollten Sie den Mopp stets gut auswringen und den gereinigten Vinylboden mit einem trockenen Lappen nachwischen. Nur so vermeiden Sie stehendes Wasser und das Vinyl ist von eindringender Feuchtigkeit geschützt.

Je nach Nutzungs- und Verschmutzungsfrequenz wiederholen Sie diesen Vorgang wöchentlich, oder mindestens 14 tägig.

Achtung: Niemals sollten Sie versuchen einen matten Vinylboden mit der Verwendung von Weichspüler, Wachs oder Möbelpolitur zum Glänzen zu bringen! Es bildet sich dadurch lediglich ein schmieriger Belag auf der Oberfläche, der Ihren Vinylboden besonders schmutzempfindlich und vor allem rutschig macht.

4. So entfernen Sie hartnäckige Flecken

Grundsätzlich gilt, wenn Sie Ihren Vinylboden richtig pflegen wollen, entfernen Sie Flecken immer sofort. Verschüttete Getränke oder Essensreste lassen sich meist durch feuchtes Abwischen schnell beseitigen.
Ist der Boden besonders stark verschmutzt, sollten Sie Flecken vor der eigentlichen Reinigung entfernen. Alte oder bereits eingetrocknete Flecken entfernen Sie mit einem feuchten Mikrofasertuch und etwas Spülmittel, Schmierseife oder Zitronensäure. Bei besonders hartnäckigen Verschmutzungen sollten Sie auf einen speziellen Vinylboden Reiniger zurückgreifen. Diesen tragen Sie mit einem Putztuch unverdünnt auf die verschmutzte Stelle auf. Nach einer kurzen Einwirkzeit (Herstellerangaben beachten) wischen Sie die betroffene Stelle mit einem sauberen Putztuch und klarem Wasser wieder ab. Strukturierte Oberflächen bearbeiten Sie mit einer weichen Bürste.

Achtung: Bitte geben Sie den Spezialreiniger niemals direkt auf Ihren Vinylboden! Beim Schrubben drücken Sie bitte nicht zu fest, es könnten sonst Kratzer entstehen.

Haben Schuhe dunkle Streifen auf dem Vinyl hinterlassen, greifen Sie am besten zu einem Polyurethan Reiniger (PU Reiniger). Auch leichte Kratzer lassen sich mit diesem Hilfsmittel normalerweise entfernen.

5. So schützen Sie Ihren Vinylboden dauerhaft vor Schäden

Um lange Freude an Ihrem Vinylboden zu haben und Ihn dauerhaft vor Schmutz, Beanspruchung und anderen Strapazen zu schützen können Ihnen folgende Tipps und vorbeugende Maßnahmen helfen:

  • Schuhabstreifer vor der Haus- oder Wohnungstür
  • Hausschuhe tragen und den Vinylboden nicht mit Straßenschuhen betreten
  • Verschüttete Flüssigkeiten sofort aufwischen
  • Flecken und Verschmutzungen immer so schnell wie möglich entfernen
  • Nur geeignete Reinigungsmittel und Putzutensilien verwenden
  • Möbel, Stuhl- und Tischbeine mit Filzgleitern ausstatten
  • Pflanzen stellen Sie am besten auf Pflanzenroller und nicht direkt auf den Boden

Vinylboden schützen

Leave a Reply

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu